Felicitas (R8), Kim (R8), Layla (R8) und Nina (R10) sind vier ganz unterschiedliche Mädchentypen. Ihre Gemeinsamkeit: Alle vier bewerben sich auf das Amt der Schulsprecherin. Diese und ihre Stellvertreterin werden am kommenden Mittwoch von den Klassensprecher*innen aller Klassen in einer geheimen Wahl gewählt. Dass eine gute SV für das Schulleben ganz besonders wichtig ist, wissen die vier und deshalb haben sie sich aufstellen lassen. Der Wunsch, etwas verändern und bewegen zu können ist  groß und kann mit diesem Amt ausgeführt werden.

In diesem Artikel könnt ihr euch über die Ziele der vier Kandidatinnen infomieren. Teilt eurem KlassensprecherIn mit, welche Kandidatin ihr bevorzugt, damit er oder sie wissen, wen sie für euch wählen sollen als Sprachrohr der Schüler.

Wir drücken euch allen die Daumen und sagen schon einmal vielen Dank und Respekt, dass ihr euch habt aufstellen lassen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit euch.

 

Felicitas Krutsch:

  • Ich möchte, dass sich jeder in der Schule wohlfühlt, weil wir hier viel Zeit verbringen am Tag.
  • Ich möchte bei Streit und Problemen für alle da sein.

 

Kim Berger:

  • Ich möchte mich für die Schule einsetzen.
  • Andere unterstützen und ihre Meinung hören.
  • Die Schule mit euch gestalten.
  • Jeder soll sich hier wohlfühlen.

 

Nina Pietr:

  • Ich möchte mitbestimmen bei dem, was ich vertrete und Veränderungen
  • schaffen. Ich möchte den jüngeren und nachfolgenden Schülern ein besseres
  • Schulleben ermöglichen.

 

Layla Ridah:

  • Ich möchte mich für Wasser- und Getränkespender einsetzen.
  • den Innenhof gestalten.
  • schattige Sitzgelegenheiten für den Schulhof.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.