Gemeinsam in den Sommerferien zu lernen, ist gar nicht so verkehrt. Seine Freunde zu treffen und zusammen in ruhiger Atmosphäre den Schulstoff zu wiederholen und nochmal erklärt zu bekommen, gehörten zum Programm des Sommerferiencamps an der Schule im Ostergrund.

Dieses wurde in diesem Schuljahr erstmalig aufgrund der Corona-Pandemie angeboten. Das Hessische Kultusministerium bot an, dass Schulen ihren Schülern dieses Angebot machen können, um entstandene Lücken, die während der Zeit des Homeschoolings entstanden sind, schließen zu können. Und das fanden über 40 Jungen und Mädchen der Schule im Ostergrund richtig gut und meldeten sich freiwillig zum gemeinsamen Büffeln in der letzten Woche der Sommerferien an.

Gemeinsam mit Lehramtsstudenten und in Absprache und Kooperation mit den Fachlehrern wurde von Montag bis Freitag in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch gelernt. Grammatik in  Englisch, Bruchrechnen in Mathe oder Sachtexte lesen in Deutsch - für jeden Schüler gab es ein individuelles Lernangebot, um den individuellen Lernprozess der Mädchen und Jungen steuern zu können. Zusätzlich gab es täglich ein gesundes Frühstück sowie ein Angebot im Fach Sport oder ein Kreativangebot. Hier basteltete man zum Beispiel mit Frau Laura Heck tolle Dekoringe mit seinem Namen.

 

 

  • Bilder_Sommercamp_1
  • Bilder_Sommercamp_10
  • Bilder_Sommercamp_11
  • Bilder_Sommercamp_12
  • Bilder_Sommercamp_7
  • Sommercamp_3
  • Sommercamp_4

Simple Image Gallery Extended

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.