Juniorwahl an der Schule im Ostergrund

Eigentlich komisch. Wenn man in Hessen 16 Jahre alt ist, darf man einen Führerschein machen, Bier trinken und ein Handy besitzen, aber wählen gehen darf man nicht.

Inklusion an der Schule im Ostergrund



Das regionale Beratungs- und Förderzentrum (rBFZ) Schwalmstadt bietet allen Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Kooperationspartnern Beratung und Unterstützungsangebote bezüglich schulischen Lernens an.

Hierzu gehören insbesondere:

Systemische Beratung von Lehrkräften

  • Interventionsberatung
  • Unterrichtshospitationen
  • Nachteilsausgleich

Diagnostische Beratung

  • Bestimmung des Lernstandes und der Lernausgangslage
  • Kind- Umfeld- Analyse
  • Individuelle Kompetenz- und Entwicklungsprofile

Beratung in der Gestaltung von Übergangen

Vorbeugende Maßnahmen an der Schule

  • Individuelle Fördermaßnahmen
  • Unterstützung in Planung und Durchführung differenzierender Maßnahmen
  • Zeitlich befristete Förderkurse
  • Beratung beim Erstellen von individuellen Förderplänen und deren Evaluation

Inklusive Beschulung an der Schule

  • Unterstützung bei der Schaffung und Gestaltung gemeinsamer Lernerfahrungen von Schülerinnen und Schüler mit Anspruch auf sonderpädagogische Förderung (Materialien, Unterrichtsangebote, Differenzierung)


Unser Team setzt sich zusammen aus den Lehrkräften des rBFZ:

  Jana Backhausen (Förderschullehrerin)
  Laura Faller (Förderschullehrerin)
  Miriam Krieger (Förderschullehrerin)

 

 

 

 

 


 

 

Mit Schaufeln und Besen ans Werk - sauberer Schulhof

Theorie und Praxis gehören immer zusammen. Stillsitzen, zuhören und dem Unterricht folgen, machen die Schüler sehr häufig am Vormittag. Aber mal selbst aktiv sein, etwas bewirken und verändern gehört nicht jeden Tag auf das Programm.

Gemeinsam stark werden als Klasse

Eine der besten Erfindungen der vergangenen Jahrzehnte ist sicherlich für viele das Smartphone. Zumindest ist es nicht mehr wegzudenken aus dem Alltag, weder bei Kindern noch bei Erwachsenen.

Nice to SiO - Schön an der Schule im Ostergrund

Frei nach dem Motto "Schön, dich zu sehen" begrüßten am Sonntag die Lehrerinnen und Lehrer der Schule im Ostergrund die Besucher ihres Standes beim Michaelismarkt in der Treysaer Bahnhofstraße. Als Treysaer Stammschule entschied man sich am Ende der Sommerferien, auch beim „Treeser Fest“, Ende September, dabei zu sein.

Mit neuer Verstärkung auf Kurs

Das Schuljahr hat schon eine Weile Fahrtwind aufgenommen und mit im Boot der Schule im Ostergrund sind gleich zwei junge Kolleginnen, die von Frau Dr. Stommel ihre Urkunden zur Verbeamtung auf Probe erhielten.

Eine wichtige Urkunde für Frau Riebeling

Strahlend und sehr zufrieden nahm die frisch gebackene Lehrerin Luisa Riebeling in der Gesamtkonferenz am letzten Freitag in den Ferien ihre Verbeamtung auf Probe entgegen.

Diesen RSS-Feed abonnieren