Nachdenken, Video drehen, gewinnen

  • geschrieben von Annika Kurz

Die Klassen F6a und F6b gewannen beim Rotary Kreativwettbewerb.

Eine schwere Denkaufgabe stellte Anfang des Jahres der Rotary Club Schwalmstadt den teilnehmenden Schulen an seinem Kreativwettbewerb. Zu diesem lädt der Club jedes Jahr Schulen, besser deren Klassen 6 und 7, ein, sich kreativ mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen. Dieser Aufgabe stellten sich die Klassen F6a und F6b der Schule im Ostergrund. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Annika Kurz und Annika Schmitt mussten sie gemeinsam überlegen, wie sie das Motto: „Maß und Mitte finden“ umsetzen können. Das gestaltete sich gar nicht so einfach, da man wirklich erst einmal überlegen musste, was das Motto alles bedeuten kann. So kamen als erstes einmal die Antworten: Nicht miteinander streiten, keinen ärgern oder nicht so viel Müll wegwerfen. Und nach der kreativen Findungsphase kam dann die Umsetzung, zu der die Ideen der Schüler als Kurzfilm dokumentiert wurden.

Dies war alles Anfang des Jahres. Nun, knapp drei Monate später hörten die beiden Klassen wieder vom Rotary Club – sie wurden zur Preisverleihung eingeladen. In der Festhalle in Treysa konnten sie Ende Mai ihren Preis entgegen nehmen. Insgesamt sieben Klassen fanden sich dazu in der Halle ein, um zu hören, wer der Sieger ist. Dabei konnten sich die Ergebnisse der beiden Klassen sehen lassen. Die Klasse F6b erreichte den vierten Rang und gewann 100 Euro für die Schule und ein gemeinsames Klassenfrühstück. Völlig aus dem Häuschen war die Klasse F6a, die mit ihrem Beitrag den ersten Rang erreichte und somit nicht nur 500 Euro für die Schule gewann, sondern auch einen Klassenausflug an den Edersee Kletterpark.

Und darum ging es in den beiden Filmen:

  1. Film der Klasse F6a über Ernährung: Die Schüler drehten ein Video zum Thema richtige Ernährung. Sie zeigten, wie maßlos heute oftmals gegessen werde. Vor allem Lebensmittel, die nicht gesund seien: Außerdem setzten sie sich mit den Bestandteilen der Nahrung auseinander und stellten diese und ihre Wirkung auf den Körper vor.
     
  2. Film der Klasse F6b über Geldverschwendung: Nicht ganz so auf den Punkt brachte es die Klasse F6b. Sie drehten mehrere Kurzfilme zum Thema und schnitten diese zusammen. So zeigte man zum Beispiel das sinnlose Ausgeben von viel Geld und Verschwendungssucht und der Folgen.