OloV-Gütesiegel-Verleihung: Vorbildliches Engagement bei der Berufsorientierung

  • geschrieben von Susanne Reutter

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde den Vertretern der Schule, Jan Vauth und Peter Gensler, in Anwesenheit von Kultusministerin Dorothea Henzler, Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch und VhU-Präsident Prof. Dieter Weidemann das  „Gütesiegel Berufsorientierung Hessen“ überreicht.

Seit 2008 arbeitet die Schule beim Programm zur „Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit bei der Schaffung und Besetzung von Ausbildungsplätzen in Hessen“ (kurz OloV) mit. Ziel von OloV ist es, den Übergang von der Schule in den Beruf so zu gestalten, dass die jungen Menschen problemlos in eine Ausbildung vermittelt werden können, die ihren Neigungen und Fähigkeiten entspricht.

Im Bewerbungsverfahren für die Zertifizierung konnte die Sio mit ihrem Klassenlehrerprinzip punkten. Dies gewährleistet eine enge und individuelle Betreuung der Schüler in allen Fragen des Berufsorientierungsprozesses. Außerdem wurde die fächerübergreifende Zusammenarbeit der Lehrer bei der Begleitung des Betriebspraktikums positiv bewertet. Eine enge Vernetzung sowie persönliche Kontakte zu den Unternehmen der Region bedeuten zudem eine unbürokratische, aber oftmals effiziente Vermittlung von Schulabgängern, besonders auch von solchen, sie nicht gerade durch herausragende Leistungen im Zeugnis beeindrucken können. 

Mit dem überreichten Gütesiegel belegt die Schule im Ostergrund - nun nach außen hin sichtbar- , dass sie die Standards des OloV-Programms in herausragender Weise erfüllt.  

Diese Schulen „sind Leuchttürme in der bundesweit einzigartigen OloV-Landschaft und damit Vorbild für andere Schulen“, lobte Prof. Weidemann, Vertreter der hessischen Unternehmerverbände, in seinem Grußwort.

Wirtschaftssekretär Steffen Saebisch betonte die Notwendigkeit, die jungen Menschen gut auf die Arbeitswelt von  morgen vorzubereiten. „ Wirtschaftlicher Erfolg und Wachstumssicherung erfordern qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so seine Worte. Mit der Verleihung des Gütesiegels solle die Berufsorientierung als Grundlage für eine fundierte Berufswahl an den allgemeinbildenden Schulen gestärkt werden.