Ausgelassene Stimmung auf der Weihnachtsfeier

In der Vorweihnachtszeit gibt es wirklich viele Termine. Weihnachtsmärkte, Christmas-Shopping oder eben Weihnachtsfeiern. Auch in der Schule im Ostergrund wurde eine solche gefeiert und zwar für die beiden Jahrgänge der Förderstufe sowie die Intensivklasse. Am letzten Mittwoch vor den Ferien war es soweit und rund 100 Schülerinnen und Schüler trafen sich hierzu im Mehrzweckraum der Schule. Jede Klasse hatte dazu etwas vorbereitet, um das Programm zu bereichern. Den Beginn machte der Chor des Jahrgangs 5 unter der Leitung von Kevin Weiland. Gemeinsam stimmten sie ins weihnachtliche Programm ein. Gedichte und eine kurze Weihnachtsgeschichte brachten die Klasse F6a mit. Als Rumpelstilzchen überzeugte dann Joshua Meltzer aus der Klasse 5b. Diese führte nämlich den Märchenklassiker auf und als wütender Zwerg stampfte der Schüler um die Königstochter herum. Und Max Gebauer aus der R7 faszinierte wieder die Schüler an seinem Klavier. Aber nicht nur Programm wurde geboten. Die Intensivklasse von Frau Dietz backte im Vorfeld mehrere Bleche Plätzchen und versorgte die Gäste so kulinarisch in der Pause. Außerdem organisierten sie Deko und stellten die Sitzmöbel bereit. Zum Ende des Programms wurde es nochmal aufregend und spannend. Auf eine Weihnachtsreise entführte die 6b mit ihrer Lehrerin Frau Leißner das Publikum. Sie erzählten, wie Weihnachten in anderen Ländern gefeiert wird. So lernte man, dass in Italien die Geschenke von einer Hexe gebracht werden und in Skandinavien kleine Trolle mithelfen. Dabei wurde zu jedem Land ein passendes Lied gesungen. Besonders ausgelassen feierte man übrigens mit den Spaniern - zu Feliz Navidad. Nicht nur die Klasse sang und tanzte ein wenig auf der Bühne mit auch viele Zuschauerinnen und Zuschauer ließen sich anstecken. Den Abschluss machten an diesem Vormittag die Mädchen und Jungen der Sportklasse. Sie führten ihre Akrobatikshow vor und zeigten, was sie wochenlang im Sportunterricht einstudiert hatten. Nun aber frohe Weihnachten an alle und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.