Ein Kopf an Kopf Rennnen - Finn Hahn ist Vorlesesieger

Beim Lesen kann man abschalten, man entspannt sich oder lässt sich entführen eine andere Welt oder wie Astrid Lindgren es mal formulierte: "Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit". In der Schule lernt man lesen und es ist immer Gegenstand des Unterrichts und das durch alle Fächer. In der Schule im Ostergrund gibt es deswegen eine extra Stunde Leseunterricht in den Klassen 5 und 6. Als besonderes Highlight steht dann in Klasse 6 der Vorlesewettbewerb der Stiftung Lesen an. In wochenlanger Arbeit ermittelten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern die beiden Klassensieger. Denn diese sollen dann am Vorlesewettbewerb der Schule teilnehmen. Als Sieger gingen  Mitte Dezember Jasmin Tropmann und Damian Gehrke aus der 6a hervor und Finn Hahn und Guiliana Knieling aus der 6b. Diese vier stellten sich dann einer Jury und den Ohren der Fünftklässler. Nachdem erst ein bekannter Text gelesen wurde, folgte im Anschluss ein unbekannter. Gar nicht so einfach und eine kleinere Hürde, die dafür genommen werden musste. Dennoch standen die Sieger dann doch recht schnell fest. Finn Hahn setzte sich knapp gegen Damian Gehrke durch. Finn darf nun die Schule im Ostergrund beim Kreisentscheid in Borken vertreten. Viel Erfolg wünschen wir dir.