Das Lernen lernen - drei Tage Methodentraining

Wer glaubt, dass Lernen einfach so von der Hand geht, der hat sich geirrt. Ganz langsam und nach und nach erst lernt ein jeder Schüler, worauf es beim richtigen und erfolgreichen Lernen ankommt. Natürlich ist auch das Büffeln als solches  wichtig. Vor allem aber auch Bausteine, wie man als Gruppe gut arbeitet, wie man sich auf ein Referat vorbereitet oder wie man einen Text richtig auseinandernimmt. Drei Tage lang wurde der reguläre  Stundenplan an der SiO ausgesetzt und gegen das Methodentraining getauscht. Zweimal im Jahr passiert dies hier, denn neben Vokabeln, binomischen Formeln und Satzgliedern solllen sich Schüler eben auch  Fähigkeiten aneignen, die ihr Lernen positiv unterstützen.

Ein Beispiel sei an dieser Stelle der Jahrgang 5. Nach den ersten Wochen der Eingewöhnung im neuen System wurden die 40 Mädchen und Jungen der 5a und 5b nun darin geschult, noch effektiver mitarbeiten zu können. So beschäftigten sie sich einen Vormittag mit dem richtigen Führen und Ordnen ihrer Mappen und Hefte. Außerdem überlegte man gemeinsam , wie man seine Hausaufgaben besonders gut anfertigen kann. Mit vielen praktischen Beispielen und abwechslungsreichen Methoden und Sozialformen verginngen diese Tage wie im Fluge und Lehrer und Schüler genossen die unkomplizierte Atmosphäre.

Besonderes Highlight war übrigens der Besuch der Jugendzentrums. Hier stand das Teamgefüge im Vordergrund, welches in dieser kurzen Zeit wieder ordentlich profitieren und dazulernen konnte.