Wie verhalte ich mich sicher im Straßenverkehr?

Dass im Straßenverkehr viele Gefahren lauern, weiß man eigentlich und dennoch werden diese oft unterschätzt. Man rennt doch noch schnell über die Straße, obwohl ein Auto kommt oder man drückt nicht die Ampel, weil man ja sowieso kein Auto sieht. Tja, und da liegen dann oft Probleme und es kann zu Unfällen kommen. Deswegen bietet der ADAC für alle 5. Klassen ein Verkehrssicherheitstraining an. Dies nennt sich „Achtung Auto“ und wurde am Mittwoch vor den Osterferien mit den beiden Klassen der Schule im Ostergrund durchgeführt. Hierzu schulte Herr Hillig die Mädchen und Jungen vor allem darin, dass Autos viel länger brauchen, um anzuhalten als Menschen. Dies erfuhr man nicht theoretisch sondern ganz praktisch durch Rennen und Schätzen. Für die Klassen von Herrn Reiter und Frau Leißner waren die zwei Stunden außerhalb des Klassenraums ein großer Mehrwert, um sich in Zukunft noch sicherer im Straßenverkehr bewegen zu können.