Dem Abschluss "praktisch" näher gekommen

Anfang Dezember wurde für 44 Hauptschüler der Schule im Ostergrund die erste heiße Phase ihrer diesjährigen Prüfungskampagne eingeläutet. Denn da mussten sie sich der ersten Prüfung stellen - der Projektprüfung. In Kleingruppen arbeitete man vier Tage an einem selbstgewählten Thema. Ziel: Dieses umfangreich und anschaulich darzustellen. Die Interessensgebiete der Mädchen und Jungen waren ganz unterschiedlich. Die Themen reichten von Themen aus der Biologie über sportliche Themen oder geschichtliche. So beschäftigten sich einige mit berühmten Boxern, andere hingegen mit dem Tierschutz oder der Entwicklung des Audikonzerns. Nachdem man sich wirklich viele Tage intensiv vorbereitete, waren dann am Montag und Dienstag die Präsentationstage. Mit feuchten Händen und einer gewissen Portion Herzklopfen traten alle ihre Prüfung an und nach nur wenigen Minuten war das Eis gebrochen. Man redete und erzählte von seinem Thema, in dem man nun ganz Profi war. Mit Freude und Begeisterung im Gesicht erzählte man vom Ablauf einer persischen Hochzeit oder man erklärte, was der Unterschied zwischen einem Mountainbike und einem BMX ist. Herzlichen Glückwunsch allen Schülerinnen und Schülern. Das habt ihr wirklich toll gemacht. Nun aber heißt es nur kurz ausruhen, denn im Mai beginnt dann euer zweiter Teil der Prüfungen zum Abschluss.