Einen deutschen Schultag kennenlernen

  • geschrieben von Annika Kurz

Traditionen sind gut, denn sie geben Sicherheit und ordnen ein Jahr in seinem Rhythmus. So kam, wie in den vergangenen Jahren auch schon, eine Delegation von Kindern aus Rudnja/Weißrussland in die Schwalm.

Für einen Vormittag kamen die Mädchen und Jungen mit ihren Lehrern in die Schule im Ostergrund, um dort den Schulalltag der deutschen Kinder zu erleben. Noch sehr schüchtern kamen sie in den Klassen 6a und 6b an. Doch bei einem hergerichteten Frühstück konnten erste, zaghafte Kennenlernversuche gestartet werden. Das Frühstück bereiteten die Mädchen und Jungen der 6a mit ihrer Lehrerin Frau Martin vor. Die Parallelklasse mit Herrn Koch organisierte das sportliche Rahmenprogramm. In der Sporthalle der Schule und auf dem Pausenhof probierte man sich beim Ballspielen, Waveboard- oder Inlinerfahren und meisterte gemeinsam so manche Sprachbarriere. Insgesamt ein schönes Zusammentreffen für beide Seiten, denn die einen lernen einen völlig anderen Schulalltag kennen und die anderen lernen, wie man auf Fremde besser zugehen kann.